KURSE

Tauchen ist ein unglaublich vielfältiger Sport, der für jeden immer wieder neue und aufregende Erlebnisse bietet. Wir sind der  Meinung , dass ganz egal, was sie gerne unter Wasser erleben möchten, eine gute Ausbildung für alles die notwendige Basis darstellt.

Wir arbeiten daher mit den führenden Ausbildungsorganisationen zusammen, um so für Sie die bestmögliche Ausbildung bieten zu können. In kleinen Gruppen werden sie ganz individuell von unseren erfahrenen Tauchlehrern ausgebildet, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir sind der Meinung, dass so jeder Kurs sowohl für Sie, als auch für uns zu einem tollen Erlebnis wird! Wir freuen uns auf Sie!

PADI — The Way The World Learns to Dive ®

 PADI (Professional Association of Diving Instructors) ist die weltweitgrösste Mitgliedschafts-Organisation im Bereich des Sporttauchens. Die Profis von PADI ermöglichen der Öffentlichkeit den Zugang zum Abenteuer und zur Erforschung der Unterwasserwelt, während sie gleichzeitig die in der Tauchbranche höchsten Standards in Tauchausbildung, Tauchsicherheit und Kundenservice aufrechterhalten.

Das PADI System in der Tauchausbildung basiert auf einer progressiven Ausbildung, welche den Tauchschülern die praktischen Tauchfertigkeitenvorstellt und ihnen die erforderlichen Kenntnisse, auch über die Tauchsicherheit und die örtlichen Umgebungsbedingungen, schrittweisevermittelt. PADI Kurse sind Teilnehmer-orientiert und bieten ein hohes Mass an praktischen Übungen und Anwendung des Gelernten. Die Tauchschüler lernen durch Selbststudium das Wesentliche und werden dann in ihrer weiteren Entwicklung von ihrem Tauchlehrer angeleitet. Das Ziel dabei ist es, die Tauchschüler so früh wie möglich ins Wasser zu bekommen und ihnen die Ausbildung zu bieten die notwendig ist, damit sie in ihre Tauchfertigkeiten Vertrauen bekommen

TDI ist die weltweit grösste Ausbildungsorganisation für technisches Tauchen. Als eine der ersten Ausbildungsorganisationen die Ausbildung für Mischgastauchen und Rebreathertauchen angeboten hat, wird TDI als Innovator für neue Tauchtechniken und Tauchprogramme angesehen, welche bis dahin nicht für die breite Öffentlichkeit zugänglich war. Das Training durch TDI hat Tauchern die Möglichkeit gegeben, Wracks wie die Andrea Doria, Luisitania und die Prinz of Whales zu betauchen. TDI Taucher haben Unterwasser Höhlen in Spanien, Australien und Mexiko erkundet und als Support Taucher bei Weltrekord Tauchgängen im Apnoetauchen im Roten Meer assistiert.

 

TDI Tauchlehrer sind an höchste Standards gebunden um weltweit die beste Ausbildungsqualität zu garantieren. Wenn ein TDI Kurs durch einen Taucher gebucht wird, kann dieser sicher sein, das er Tauchlehrer das nötige Wissen und die nötige Erfahrung nachweisen kann, um diesen Kurs zu geben. Als Tauchlehrerkandidat in einem TDI Tauchlehrerkurs kann man sicher sein, das der TDI Instructor Trainer die nötige Erfahrung und das nötige Wissen besitzt, um die bestmöglichste Ausbildung zu geben, die TDI anbietet.

 

TDI hat sich dazu verpflichtet, die höchste Ausbildungsqualität anzubieten, unterstützt durch neueste Ausbildungsmaterialien, neuste Informationen und Techniken. TDI Materialien sind von Autoren geschrieben, die auch das Tauchen, worüber sie schreiben. Ebenso werden die Materialen regelmässig überarbeitet, um neuer Ausrüstung oder neuer Technologien Sorge zu tragen.

 

Emergency First Response Kurse beinhalten Erste Hilfe und HLW Fertigkeiten für Erwachsene, Kinder und Kleinkinder, und sie umfassen auch die Verwendung eines Automatischen, Externen Defibrillators (AED) und das Verabreichen von Notfall-Sauerstoff. Weiterhin bietet Emergency First Response auch Kurse zur Ersten Hilfe am Arbeitsplatz an (First Aid at Work), die gezielt auf die Bestimmungen für die Sicherheit am Arbeitsplatz zugeschnitten sind, die es in zahlreichen Ländern gibt. Das Emergency First Response Programm ist flexibel angelegt und lässt sich daher den zeitlichen und sonstigen Erfordernissen der Teilnehmer anpassen. Die verschiedenen Kurse können als eigenständige Kurse durchgeführt oder beliebig kombiniert werden.

Ziel der Emergency First Response Kurse ist es, dass der Laie als Notfallhelfer so viel Selbstvertrauen in seine Fähigkeiten entwickelt, dass er bei einem tatsächlichen medizinischen Notfall eingreift und wirklich hilft. Die Kursteilnehmer lernen und üben die gleichen Techniken und Prinzipien für die Versorgung eines Patienten, die auch von medizinischen Notfallprofis angewandt werden, allerdings angepasst an die Erfordernisse des Laien.